Innovative Technologien von Baumer hhs sparen Ressourcen und Kosten

In allen Bereichen der Produktion ist Nachhaltigkeit heute ein bestimmendes Thema. Bestehende Prozesse werden optimiert um mit der eingesetzten Energie effizienter umzugehen.
Baumer hhs hat diesen Gedanken konsequent umgesetzt, und bietet Ihnen Systeme, die auf Ihre Prozesse abgestimmt sind, energiesparend arbeiten und Ressourcen sparen.

 

Effizienter Energieeinsatz
Xmelt Heißleimgeräte sind generell hochgradig wärmeisoliert und schonen nicht nur den Klebstoff, sondern minimieren auch den Energieverbrauch. Xmelt Schmelzgeräte schmelzen grundsätzlich immer nur den benötigten Klebstoff auf und nicht die komplette Tankfüllung. Das führt zu einem schnelleren Erreichen der Betriebstemperatur durch kürze Aufheizzeit. So werden im Vergleich zu anderen System während der Aufheizperiode ca. 25 % Energie gespart und während der Produktion bis zu 50 %.

 

Kosteneinsparung
Der geringe Energieverbrauch der Baumer hhs Xmelt Systeme minimiert Ihre Energiekosten, so können pro Gerät im Jahr problemlos mehrere Hundert Euro an Energiekosten eingespart werden.

 

Ressourcen Einsparung
Intelligente Leimauftragssysteme helfen Ressourcen zu sparen. Schnell schaltende Ventile die auch für den Punktauftrag geeignet sind sparen Klebstoff. Je nach Anwendung können Sie unterschiedlich viel Klebstoff durch die Umstellung von Strich auf Punktauftrag sparen. In den meisten Fällen kann man mit unserem Punktauftrag die gleiche Adhäsion (Bindungskraft) zwischen den Fügeteilen, wie z.B. Karton oder Wellpappe, erreichen wie bei einem Raupenauftrag. Mit schnell schaltenden Ventilen von Baumer hhs können Sie den Klebstoff in der benötigten Frequenz sicher auftragen. Einsparungen von bis zu 70 % und mehr sind dabei keine Seltenheit, ganz egal ob Sie Heißleim oder Kaltleim verwenden. Genaue Berechnungen können Sie unkompliziert und schnell online mit unserem Leimersparnisrechner selbst ermitteln. Geben Sie einfach Ihre Produktdaten in den Leimersparnisrechner ein und profitieren Sie von unserem Expertenwissen.   

 

Carbon Footprint
Immer mehr Kunden wollen von ihren Lieferanten eine Information zum CO2 Ausstoß ihrer Produktion erhalten. Dies dient als Grundlage zur Berechnung des Carbon Footprint eines Endproduktes inklusive Verpackung, Produktion und Transport. In der Markenkommunikation wird dies als immer wichtigeres Marketinginstrument genutzt um Produkte und Unternehmen zu positionieren. Die Berechnungen sollten  auf den Normativen Grundlagen der DIN/ISO basieren, und sind so international vergleichbar. So ist der Einsatz von effizienten Produktionsmitteln, wie den Xmelt Geräten von Baumer hhs, ein notwendiger Schritt zur Verringerung des CO2 Ausstoßes in der Produktion. Ein  Xmelt Heißleimsystem  verringert die CO2 Belastung um ca. 1 Tonne pro Jahr im 3 Schicht-Betrieb. Die Umstellung von durchgängigen Leimraupen auf Punktbeleimung kann diesen Wert je nach eingesetztem Klebstoff und Klebstoffmenge noch um ein Vielfaches steigern.

 

Für weitere Informationen und spezifische Berechnungen sprechen sie uns an.