JET Leimspur-Kontrolle

Die Funktion der Düsenleimkontrolle umfasst die Erkennung von Klebstoffen (Kalt- und Heißleim) auf verschiedensten Materialien und die Bewertung von Position und Form des Klebstoffes. Xtend³ kontrolliert den Leim auf jedem durch die Maschine laufenden Produkt. Das Gerät prüft, ob die Istwerte der vorgegebenen Parameter in dem vom Maschinenführer vorgegebenen Toleranzbereich liegen.

Intelligente Sensoren
Schon im Sensor wird das Produkt bewertet
Problemlose Einbindung zukünftiger Sensor Technologien

InterActive

Alle Baumer hhs Sensoren verfügen über einen elektronischen Fingerabdruck, der sie einzigartig macht. Das Xtend³ System erkennt beim Anschluss der Sensoren automatisch die Systemkonfiguration. Damit wird der Einstellaufwand minimiert und die Einsatzzeit der Sensoren überwacht. Aber sicher! Die gleiche Sicherheit, die der Endkunde von Ihnen verlangt, hat Baumer hhs in die gesamte Prozesskette integriert. Intelligente Sensoren überlassen nichts dem Zufall und schaffen lückenlose Sicherheit vom Einleger bis zum Endkunden. Kümmern Sie sich um das Wesentliche – Xtend³ hält Ihre Maschine am laufen. Leimüberwachung für komplexe Produkte: Kamerasystem

Heißleim-Sensor

Der erste Sensor, der zuverlässig auch kleinste Schmelzklebstoff Punkte erkennen kann. HLT-300 eine Sensor mit integrierter Auswertungselektronik.

HLT-300 Heißleimsensor

Während Baumer hhs für die Erkennung von Kaltleim auf feuchtemessende Verfahren setzt, arbeitet der Sensor für die Erkennung von Schmelzklebstoff nach einem thermischen Verfahren. Damit erkennt der HLT-300 flächigen Auftrag von Schmelzklebstoff genau so gut wie unterbrochene Linien oder kleinste Punkte. Speziell mit der Erkennung kleinster Punkte waren alle am Markt verfügbaren Sensoren bisher überfordert, da thermische Verfahren und die geringe Fläche speziell beim Punktauftrag sich gegenseitig auszuschließen schienen.

Sobald der Bediener die Toleranz für die optimale Klebstoffmenge definiert hat, arbeitet die Elektronik im Sensor autark. Statt minimale analoge Signale über Verstärkerinterfaces zu senden, fällt beim HLT-300 die Entscheidung schon im Sensor, ob ein Produkt gut oder schlecht geklebt ist - die Antwort ist rein digital. Von hier an werden störungsfrei nur noch rein digitale Signale verarbeitet. Damit macht sich das Ergebnis nahezu frei von üblichen Einschränkungen aus Produktgeschwindigkeit, Punktfolge und Einflüssen in der rauen Industrieumgebung. Schlecht geklebte Produkte werden sicher nach dem "Fail Safe Prinzip" erkannt. Damit kommt man der Auslieferung von Produkten mit 100%iger Qualität auch im Hotmelt-Bereich einen Schritt näher.

In dem rund 20 mal 40 Millimeter kleinen Gehäuse haben die Entwickler von Baumer hhs zudem weitere nützliche Hilfen für den täglichen Einsatz integriert. Ein Laser erleichtert die mechanische Justage, eine integrierte Lichtschranke erkennt die exakte Produktlänge und überträgt diese digital über einen separaten Ausgang.

    All in One – Sensor + Logik + Bedieneinheit integriert
    Mini Gehäuse – kleinste Bauart
    Teach In- Funktion – einfaches Einlernen des Klebstoffauftrags per Tastendruck
    Display – integrierte Signal und Pegelanzeige
    Digitaler Ausgang – einfache Auswertung durch Maschinensteuerungen (SPS)
    Laser – ermöglicht genaueste Positionierung
    Objekt-Signal zusätzlicher Ausgang für die Produkterkennung

DISC: Längsnaht-Leimkontrolle

Microwellensensor LNT 300
Xtend³ erkennt Sensoren selbständig

DISC überwacht den flächigen Leimauftrag mit Hilfe von Mikrowellen-Sensoren. An das Modul Glue Vision Disc können Leimkontroll-Sensoren angeschlossen werden, die die Beleimung von Klebelaschen an Faltschachteln überwachen.

Die Funktion der Längsnaht-Leimkontrolle umfasst die Erkennung von Klebstoffen auf verschiedensten Materialien und die Bewertung von Position, Form und Menge des Klebstoffes.

 

    Kontrolle der Leimmenge über die gesamte Klebefalzlänge
    2 Kanäle
    Zeitstoppfunktion
    Folgefehlererkennung mit automatischem Einlegerstopp
    Speicherung der letzten fehlerhaften Schachteln
    Statistiken (Leimfehler, Längenfehler, Lückenfehler)
    Mikrowellensensoren LNT 300 (Foto)

Multispur-Sensor MLT-40 für Wellkisten

MLT 40

Nicht nur in kritischen Anwendungen können Sie den Leimauftrag überprüfen. Ist überall Klebstoff, wo er sein muss? Ist der Zuschnitt beleimt, wo kein Klebstoff sein darf? Ein Sensor am Steuergerät entscheidet in Sekundenbruchteilen, ob der Zuschnitt aussortiert werden muss. Kartonschnipsel oder Löcher werden erkannt, aber auch bis zu einer definierten Länge ignoriert, um unnötige Produktionsunterbrechungen zu vermeiden. Eine weitere Funktion überprüft, ob der vorgegebene Mindestabstand von der äußersten Leimspur zur Kartonkante eingehalten wird oder der Zuschnitt schräg eingezogen ist.
Kümmern Sie sich um das Wesentliche – Baumer hhs hält Ihre Maschine am laufen.